KoMel

Kommunale Meldungen

Mobile App zur Anzeige von aktuellen, amtlichen Meldungen.

Google Play App Store

App Funktionen

Die Mobile App KoMel stellt amtliche, aktuelle Meldungen von Kommunen und Behörden dar. Dabei werden immer nur die neuesten, in der jeweiligen Webseite befindlichen Meldungen dargestellt. Diese beinhalten Titel, Treaser und Bilder der Quellen - welche im Copyright dieser verleiben.

Meldungen

Sehen sie die aktuellen Meldungen mit Titel, Teaser und Bildern

Immer aktuell

Unsere Server durchsuchen mehrmals stündlich die Webseiten.

Frei wählbare Kanäle

Selektieren Sie sich ihren persönlichen Kanäle in einen Übersichts-Screen

Benachrichtigungen

Lassen Sie sich über neue Meldungen in Ihren Kanälen per Notification benachrichtigen

Verweis auf die Original-Meldungen

Wir verlinken auf die gesamte Meldung bei den Ursprungsseiten

Intuitive Oberfläche

Durch unser minimalistisches Design findet sich jeder schnell zurecht.

Aus persönlicher Motivation entstanden - für alle weiterentwickelt

Gerade in der heutigen, sehr schnelllebigen Zeit ist Informationen die wichtigste Einheit. Diese sollte natürlich aktuell und glaubwürdig sein. Dies ist aber gerade in Zeiten von SocialMedia und Fake-News sehr schwierig herauszufiltern.

  • Ist die Informations-Quelle vertrauenswürdig?
  • Wie alt ist die angebotene Information?
  • Hat der Author bestimmte Interessen, welche die Informationen betreffen?
  • Gibt es dazu eine amtliche Stellungnahme?

Genau diese Fragen beschäftigten mich. Und die Lösung war sehr einfach: Hole dir die Informationen direkt von amtlicher (Web)Seite!

Informationen von amtlichen Webseiten

KoMel importiert Informationen von den offiziellen Webseiten der Kommunen und Behörden in eine hoch skalierbare Datendank in die Google Cloud.

In der Datenbank werden nur aktuelle Daten zum Abruf angeboten. Diese werden mehrmals die Stunde von den jeweiligen Webseite aktualisiert.

Dabei entstehen den Kommunen/Behörden keinerlei wiederkehrende Zusatz-Aufwände. Die Daten werden von den vorhandenen Seiten verwendet. Angepasst wird der import Prozess auf seiten des KoMel Systems.

Personalisierte, übersichtliche Oberfläche

Ziel des designs der App war es, möglichst schnell einen Überblick über alle für den Benutzer relevante Informationen zu erhalten. Deshalb wurde auf folgendes besonders Wert gelegt:

  • Überblick der neuesten Meldungen aller Kanäle auf einer Seite
  • Einfache Selektion der Kanäle - ohne Anmeldung
  • Noch einfachere Selektion durch QR-Codes
  • Aktualität der Meldungen über Benachrichtigungen

Ausgehend von diesen Anforderungen kann der Benutzer die App einfach installieren und wird durch eine Einführungs-Tour durch die Funktionen der App geführt.

Nach der Auswahl der Kanäle, sowie der Benachrichtigungen in der Konfiguration ist die App eingerichtet und es werde alle für den Benutzer relevanten Meldungen auf der Startseite präsentiert.

Ihre Kommune ist noch nicht in KoMel sichtbar?

Da sich der KoMel Dienst seit April 2020 in Aufbau befindet, sind noch nicht alle deutschen Kommunen und Landkreis als Kanäle enthalten. Diese müssen bisher noch manuell und qualitätsgesichert ins System integriert werden.

Schreiben sie uns die für Sie wichtigen, fehlenden Kommunen und helfen Sie uns, das System zu Vervollständigen und zu Erweitern. Dabei senden Sie eine Email an info@komel.de mit folgenden Informationen:

  • Name der Kommune (z.B. Stadt Dachau)
  • Hierarchische Lokation (z.B. Bayern-Oberbayern-Landreis Dachau-Stadt Dachau)
  • Hauptwebseite der Kommune
  • Webseite der Meldungen der Kommune (Auflistung der Meldungen)

Bewertungen

Lesen Sie hier, was die beteiligten Personen, aber auch erste Benutzer über KoMel denken. Entspricht es auch Ihren Vorstellungen einer mobilen App zur Darstellung von aktuellen, kommunalen Meldungen?

Häufig gestellte Fragen

Gerade am Anfang der Entwicklung und der Benutzung von neuen mobilen Apps treten häufig gleiche Fragen auf. Bevor Sie sich an den Support über info@komel.de, oder unsere eigens erstellte Google Groups Support-Seite wenden, listen wir hier die häufigsten Fragen auf:

  • Muss ich mich irgendwo anmelden?

    Nein, Sie müssen sich nirgendwo anmelden. Weder über einen eigens erstellen Account, noch über Facebook, Google, Microsoft oder andere Authentifizierungsbetreiber. Das war uns ein großes Anliegen. Einfach App installieren und Sie können den vollen Umfang des Angebots nutzen.

  • Die Benachrichtigungen werden über die SmartPhone Plattformen Android und iOS ausgeliefert. Dabei generieren diese einen für jedes Smartphone einzigartigen Token, mit dessen Hilfe wir über Google Cloud Messaging die Benachrichtigungen verschicken.

  • Zum erfolgreichen Versand der Benachrichtigungen sind 2 Schritte notwendig:
    (1) Die Benachrichtigungs-Erlaubnis im SmartPhone muss erteilt sein. Diese wird beim Einschalten der Benachrichtigungen abgefragt, kann aber auch in den Einstellungen des Smartphones kontrolliert werden.
    (2) Die Benachrichtigungskanäle müssen ins KoMel System eingetragen werden. Dazu in Einstellungen die Option "Benachrichtigungen erhalten" aktivieren und speichern.

  • Sie haben vermutlich noch keine Kanäle ausgewählt. Unter Einstellungen (Zahnrad rechts oben) Kanäle auswählen und SPEICHERN (Diskettensymbol rechts oben). Dann sollten Ihnen die ausgewählten Kanäle mit deren Meldungen angezeigt werden.

Kontakt

Sollten Sie Fragen zur Benutzung der App haben, sehen Sie sich zunächst die "Häufigsten Fragen" an. Darüber hinaus haben wir ein durchsuchbares öffentliches Support-Forum in Google Groups angelegt.


Bei Fragen zur Anbindung neuer Kommunen oder Vermarktung wenden Sie sich ebenfalls an das Forum oder direkt an uns:

Addresse

Georg-Treu-Weg 51,
85221 Dachau

Telefon

+49 176 22882211

Loading
Die Nachricht wurde versandt. Vielen Dank!